Donnerstag, 20. Februar 2020

Das Women Empowerment Center in Kothacheruvu im Distrikt Andhra Pradesh für neben Nähschulen, Computerkursen, Familientherapien, noch andere Projekte durch:


Neue Schultoiletten

Babymassage


Lachyoga
Geburtstagsfeier in einer Schule mit Torte für die Kinder
Elektrische Nähmaschine wird eingeweiht

Trinkwassereinweihung

Montag, 27. Januar 2020

Beendigung unseres Biolandwirtschaftsprojekt "gogreen". 
Mit grossem Erfolg wurde unser 8 Jahre lang geförderter Verein von der Regierung übernommen, um ganz Andrah Pradesh auf Bio umzustellen. Ein ergeiziges 10 jähriges Regierungsprojekt. Es bestand also keine Notwendigkeit mehr, den Verein zu unterstützen. Im September 2019 ist dann auch noch ganz überraschend der Präsident, Manjunath Reddy, an einem Herzinfarkt gestorben. Mit ihm konnte ich mich immer angeregt über Biolandwirtschaft austauschen. Mit seinem Nachfolger Marappa habe ich vielleicht wegen seinem unzureichenden Englisch, keinen Austausch mehr, sodass das Projekt aus der Förderung gestrichen wurde.
Manjunath, Monika Müller, Marappa

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Ich war heute mit dem Frauencenter in einer kleinen öffentlichen Schule  in Beedupalli Tandem. Wir haben dort Schulsachen verteilt. Die Kinder haben getanzt, dann gab es Lachyoga (macht das Frauencenter jetzt auf jeder Veranstaltung) und zum Schluss gab es noch ein Mittagessen. Bezahlt wird das einmal im Monat von einer  Inderin aus Südafrika. Sie ist uns so dankbar, dass wir über die Anahata Stiftung das Frauencenter finanzieren, sonst wäre ihr Engagement auch gar nicht möglich. Sie hat mittlerweile dicke Freunschaft geschlossen mit den Mitarbeiterinnen vom Frauencenter.

Montag, 14. März 2016

Wir haben neues neues Logo!

Es sieht zwar fast wie das alte Logo aus, aber es ist klarer und moderner in der Strichführung.
Und es ist ein Geschenk von der Grafikerin Esther Schwarz aus Berlin - herzlichen Dank dafür!

Donnerstag, 14. Januar 2016

12.1.2016: Rangoli-Wettbewerb in einem indischen Dorf


Rangoli-Wettbewerb in einem indischen Dorf, die Veranstaltung wurde von der Anahata Stiftung, Deutschland, gesponsert.



Dienstag, 29. Dezember 2015